UVV Prüfung

Durchführung von UVV Prüfungen
Elektroanlagen und elektrische Betriebsmittel
medizinisch elektrische Geräte

Arbeitsschutzgesetz (ArbschG)
Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
Medizinproduktgesetz (MPG)

 

Rechtlicher Hintergrund


Für die Sicherheit elektrischer Maschinen, Anlagen und Geräten sorgen zwingend gesetzliche Vorschriften.

In allen diesen Gesetzen und Verordnungen wird aufgeführt, dass hinsichtlich Sicherheit elektrischer Anlagen und Betriebsmittel die anerkannten Regeln der Technik, also DIN VDE-Bestimmungen zu beachten sind.

 

Die Haftung des Unternehmers
(ArbSchG §3 Grundpflichten des Arbeitgebers)


Der Betriebsinhaber bzw. dessen verantwortliche Geschäftsführer sind für die Sicherheit der Beschäftigten verantwortlich. Das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung und die BGV A3 schreiben die Sicherheitsregelungen vor. Das nicht durchführen der Prüfungen stellt ein gravierendes Organisationverschulden dar und kann weitreichende Rechtsfolgen für die Verantwortlichen nach sich ziehen.

 

Wir beraten, prüfen und sorgen damit für die Sicherheit in Ihrem Unternehmen

„Eine Elektroanlage oder ein Elektrogerät gilt dann als sicher, wenn keine Gefahren durch elektrischen Strom für Anwender und Dritte bestehen.
Dazu ist es erforderlich, dass die Schutzmaßnahmen in vollem Umfang wirksam sind und regelmäßig überprüft werden.“